Rommerskirchen: Steinewerfer beschä­di­gen Auto – Verdächtiges Trio kon­trol­liert

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Rommerskirchen (ots) Am Samstagabend (15.06.), gegen 22:55 Uhr, kam es in Rommerskirchen im Bereich der Bundestraße 59 zu Steinwürfen auf ein fah­ren­des Auto.

Bislang unbe­kannte Täter war­fen die Gegenstände von der Überführung der Vanikumer Straße auf die Bundesstraße 59. Bei dem Vorfall wurde die Windschutzscheibe eines Fiat beschä­digt, der in Richtung Sinsteden unter­wegs war. Die betrof­fene Autofahrerin konnte im Bereich der Überführung drei Personen erken­nen.

Im Rahmen der Fahndung kon­trol­lierte eine Streife in unmit­tel­ba­rer Tatortnähe drei Jugendliche (zwei Jungen/​ein Mädchen) im Alter von 14, 15 und 16 Jahren. Ob das Trio etwas mit dem Vorfall zu tun hat, wer­den die wei­te­ren Ermittlungen des Grevenbroicher Verkehrskommissariats wegen gefähr­li­chen Eingriffs in den Straßenverkehr erge­ben.

(256 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.