Rommerskirchen: Schülerinnen und Schüler der Gillbachschule dis­ku­tie­ren über das Grundgesetz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Auf eine inter­es­sierte, infor­mierte und enga­gierte Zuhörerschaft traf Bürgermeister Dr. Martin Mertens bei sei­nem Besuch der Gillbachschule.

Anlässlich des 70. Jahrestages des Grundgesetzes hatte Mertens ange­regt, dass sich die Grundschulen mit die­sem Thema befas­sen. Im Gepäck dabei hatte der Bürgermeister für jeden Schüler ein Exemplar des Grundgesetzes. Mertens: „Das Grundgesetz ist die Grundlage unse­res Staates, unse­res Zusammenlebens und ist nach mei­ner fes­ten Überzeugung auch in Zukunft das geeig­nete Fundament für ein demo­kra­ti­sches Miteinander in Deutschland.”

Aus die­ser Überzeugung her­aus ent­stand die Idee, das Grundgesetz auch den Rommerskirchener Grundschülern nahe­zu­brin­gen. Von den Schulen wurde die Anregung gerne auf­ge­grif­fen. Nach einer klei­nen Einführungsrunde bestand für die Schülerinnen und Schüler aus­gie­big Gelegenheit, Fragen zu stel­len. Dabei wurde deut­lich, dass der vor­aus­ge­gan­gene Unterricht schon ein gutes Fundament gelegt hatte.

So waren die Schülerinnen und Schüler gut infor­miert, warum über­haupt das Grundgesetz ent­stan­den ist. Begriffe wie der Parlamentarische Rat waren geläu­fig. Besonderes Interesse zeig­ten die klei­nen Zuhörer an Fragen zum Tierschutz und den Rechten von Kindern. Mertens: „Ich war beein­druckt, was bei den Schülerinnen und Schülern für ein Wissen vor­han­den war. Damit hatte ich nicht gerechnet.

Es freut mich sehr, dass die Kinder schon so früh mit dem Fundament unse­res Staates ver­traut sind. Unsere frei­heit­lich demo­kra­ti­sche Grundordnung kann nicht früh genug als gro­ßer Schatz, den es zu erhal­ten gilt, ver­an­kert werden.”

Bürgermeister mit Schülern der Gillbachschule. Foto: Gemeinde
(33 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)