Rhein-​Kreis Neuss: Skateranlage in Kleinenbroich – Vortreffen zur Neugestaltung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss, Korschenbroich – Jugendliche gestal­ten die Skateranlage an der Gemeinschaftshauptschule Korschenbroich in Kleinenbroich in der ers­ten Sommerferienwoche neu.

Dazu soll im Vorfeld ein Konzept für die Gestaltung ent­wi­ckelt wer­den. Alle Interessierten sind ein­ge­la­den zu einem Vortreffen am Donnerstag, 27. Juni, um 18 Uhr an der Skateranlage an der Von-​Stauffenberg-​Straße. Ein Graffitikünstler beglei­tet die Kunstaktion.

Die 2. Korschenbroicher Jugendkonferenz im Februar hatte beschlos­sen, dass die Skateranlage instand­ge­setzt und neu gestal­tet wird. Kinder und Jugendliche zwi­schen 10 und 13 Jahren machen im Rahmen der Ferienaktion „Art Attack“ vom 15. bis 19. Juli bei der Graffitiaktion mit.

Das Familienbüro des Rhein-​Kreises Neuss orga­ni­siert die Ferienwoche zusam­men mit der Gemeinschaftshauptschule und der Jugendeinrichtung Basement. Weitere Informationen dazu erteilt Michael Hackling vom Kreisjugendamt unter Tel. 02161 6104–5133.

(108 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)