Kaarst: Versuchter Einbruch in Mehrfamilienhaus – Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) An der Gemsenstraße in Kaarst mach­ten sich unbe­kannte Wohnungseinbrecher erfolg­los an der Wohnungstür eines Mehrfamilienhauses zu schaffen. 

Es blieb beim Versuch – in die Wohnung gelang­ten die Täter nicht. Die Tatzeit liegt zwi­schen Freitagabend (14.06.), 21:00 Uhr, und Samstagmorgen (15.06.), 06:50 Uhr. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Die Spurenauswertung dau­ert an.

Hinweise zu ver­däch­ti­gen Beobachtungen in der Nachbarschaft des Tatortes nimmt das zen­trale Kommissariat 14 der Polizei in Neuss ent­ge­gen (Telefon 02131 3000).

(205 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)