Kaarst: Verkehrsunfall zwi­schen Fußgänger und Inline-​Skaterin for­dert eine Schwerverletzte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst-​Büttgen (ots) Am Sonntag (16.06.) kam es in Büttgen zu einem Zusammenstoß zwi­schen einer 12-​jährigen Inline-​Skaterin und einem 76-​jährigen Fußgänger.

Das Mädchen aus Kaarst war auf ihren Inlinern, gegen 16:00 Uhr, auf dem Geh- und Radweg der Straße „Am Mühlenweg” in Richtung einer Baumschule unter­wegs. Auf einem abschüs­si­gen Teilstück bemerkte sie plötz­lich zwei Fußgänger vor sich. Das Mädchen machte nach eige­nen Angaben noch durch lau­tes Rufen auf sich auf­merk­sam, konnte jedoch einen Zusammenstoß mit einem 76-​jährigen Passanten nicht vermeiden.

Dabei stürzte die 12-​Jährige auf den Boden. Bei die­sem Sturz zog sie sich so schwere Verletzungen zu, dass sie mit einem Rettungswagen, beglei­tet von einem Erziehungsberechtigten, in ein Krankenhaus trans­por­tiert wer­den musste. Der Fußgänger blieb unverletzt.

(193 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)