Düsseldorf/​Meerbusch: Heerdt – Tödlicher Verkehrsunfall auf der B7 – Sperrungen wie­der aufgehoben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Düsseldorf (ots) Noch nicht abschlie­ßend geklärt sind die Umstände eines Verkehrsunfalls heute Morgen auf der Brüsseler Straße in Fahrtrichtung Düsseldorf.

Ersten Ermittlungen zufolge trat um kurz vor 4 Uhr eine 36-​Jährige aus Wesel auf die Fahrbahn und wurde sogleich von einem Lkw erfasst und töd­lich ver­letzt. Nachfolgende Fahrzeuge konn­ten zum Teil nicht recht­zei­tig aus­wei­chen und wur­den eben­falls involviert.

Die Richtungsfahrbahn Düsseldorf musste bis 7.30 Uhr ab dem Autobahnkreuz Kaarst gesperrt wer­den. Der Verkehr wurde auf die A 57 abge­lei­tet. Für die Betreuung von Beteiligten und Zeugen ent­sandte die Feuerwehr Notfallseelsorger an die Unfallstelle. Es wird nachberichtet.

(1.224 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)