Grevenbroich: Neues Rathaus nach gut­ach­ter­li­cher Untersuchung wie­der nutzbar

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Der am 07.06.2019 eva­ku­ierte Teilbereich des Neuen Rathauses kann ab Montag, den 17.06.2019 wie­der genutzt werden.

Eine Gesundheitsgefährdung kann nach einer gut­ach­ter­li­chen Untersuchung nun aus­ge­schlos­sen wer­den. Es han­delt sich um den zum Markt hin lie­gen­den Gebäudeteil, ober­halb der Baustelle des Gastronomiebetriebs.

Trotzdem kön­nen ins­be­son­dere in der nächs­ten Woche wei­tere Einschränkungen des Dienstbetriebs nicht aus­ge­schlos­sen wer­den. Auch Bearbeitungszeiten kön­nen sich auf­grund der ent­stan­de­nen Rückstände verlängern.

Betroffen sind die Fachbereiche Soziale Sicherung, Finanzmanagement, Revision und der Fachdienst Technikunterstützte Informationsverarbeitung.

(73 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)