Neuss: Polizeieinsatz im Innenstadtbereich – Absperrungen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Gegenwärtig wird der Bereich um die Sparkasse, Michaelstraße/​Oberstraße, von der Polizei weit­räu­mig abge­sperrt. Die Polizei bit­tet den Bereich zu meiden.

Weitere, ver­läss­li­che Informationen lie­gen zum gegen­wär­ti­gen Zeitpunkt nicht vor. Die Redaktion steht in Kontakt zur Polizei und wird, sowie wei­tere Informationen vor­lie­gen, diese hier veröffentlichen.

Am heu­ti­gen Freitag, den 14.05.2019, ist gegen 15:15 Uhr in der Sparkasse Neuss eine Bombendrohung ein­ge­gan­gen. Das Gebäude wurde eva­ku­iert und der Bereich weit­räu­mig abgesperrt.

Um ein Verkehrschaos zu ver­mei­den bit­tet die Polizei die­sen Bereich weit­räu­mig zu umfahren.

Polizeimeldung

Neuss (ots) Am Freitagnachmittag (14.6.), gegen 15:15 Uhr, wurde eine Bombendrohung bei einem Geldinstitut an der Oberstraße in Neuss bekannt. Die Polizei ist mit einer Vielzahl von Kräften in der Innenstadt im Einsatz und hat den Bereich um die Bank abgesperrt.

Das Gebäude des Institutes ist eva­ku­iert. Angrenzende Gebäude wer­den aktu­ell noch geräumt. Um ein Verkehrschaos zu ver­mei­den, wird emp­foh­len, den Bereich rund um die Oberstraße groß­räu­mig zu umfah­ren. Die poli­zei­li­chen Maßnahmen dau­ern. (Stand: 16:50 Uhr)

Weitere Polizeimeldung

(2.182 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)