Dormagen: Archäologische Erkundung am Holzweg – Verkehrsbehinderungen möglich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Ab kom­men­den Montag, 17. Juni, fin­det im Auftrag der Stadt Dormagen im Bereich des bereits nie­der­ge­leg­ten Waldstreifens zwi­schen der Hamburger Straße und dem Holzweg eine archäo­lo­gi­sche Erkundung statt. 

Die Arbeiten sind erfor­der­lich, um fest­zu­stel­len, ob durch die geplante Erweiterung des Gewerbegebiets Top West archäo­lo­gi­sche Funde beein­träch­tigt wer­den könnten.

Im Rahmen der Arbeiten kann es zu kurz­fris­ti­gen Behinderungen des Verkehrs auf dem Holzweg kommen. 

(27 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)