Schwerer Lkw-​Unfall auf der A 52 Richtung Roermond – Ein Schwerverletzter – Fahrbahn gesperrt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Düsseldorf (ots) Aktuell laufen noch die Bergungsarbeiten zu einem schweren Unfall, der sich heute Mittag (13 Uhr) auf der Richtungsfahrbahn Roermond der A 52 (zwischen der Anschlussstelle Schiefbahn und dem Kreuz Neersen) ereignete.

Hier waren zwei Lkw miteinander kollidiert und ein Mensch schwer verletzt worden. Die Sperrungen dauern zur Stunde noch an.

Den vorläufigen Ermittlungen der Autobahnpolizei zufolge befuhr ein Lkw-Fahrer die A 52 in Richtung Niederlande, als sein Fahrzeug einen Fehler meldete und ihn zum Anhalten zwang. Der ihm nachfolgende niederländische Sattelzugfahrer wechselte ebenfalls mit seinem Gespann auf den Seitenstreifen und prallte ungebremst auf den zwischenzeitlich gestoppten Lkw. Hierbei wird der Unfallverursacher in seinem Führerhaus eingeklemmt und muss schwerverletzt von der Feuerwehr geborgen werden. Sein Sattelzug liegt derzeit quer zur Fahrtrichtung und blockiert alle Spuren.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergung der schwer beschädigten Fahrzeuge bleibt die Richtungsfahrbahn komplett gesperrt. Der Verkehr wird am Autobahnkreuz Kaarst auf die A 57 abgeleitet.

Feuerwehrmeldung/ Bilder hier

(330 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)