Rhein-​Kreis Neuss: Musikschulfest in Jüchen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Zum Musikschulfest lädt der Rhein-​Kreis Neuss am Samstag, 15. Juni, von 12 bis 16 Uhr rund um die Kirche St. Jakobus d. Ä. in Jüchen ein. 

Auf die Besucher war­tet ein abwechs­lungs­rei­ches Programm mit den Nachwuchstalenten der Musikschule Rhein-​Kreis Neuss. Das Sinfonieorchester und zwei Rockbands tre­ten ebenso auf wie zahl­rei­che klei­nere Ensembles.

Im Kirchenraum eröff­nen Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke und Bürgermeister Harald Zillikens das Musikschulfest und geben die Bühne frei für den Auftritt der Kinder der SingPause. Danach geht es im Wechsel in und vor der Kirche wei­ter mit Rock, Pop, dem Jugendblasorchester und dem Percussion Ensemble, ver­schie­de­nen Streicherensembles, Kindern der Musikalischen Früherziehung, einem Querflöten-​Spielkreis und dem Gitarrenorchester. Das Sinfonieorchester spielt Auszüge aus Antonin Dvoraks Sinfonie „Aus der Neuen Welt“.

Musikschulleiterin Ruth Braun-​Sauerwein berich­tet, dass sich alle Ensembles in zahl­rei­chen Proben auf die Veranstaltung vor­be­rei­tet haben. Sie freut sich, dass Pfarrer Ulrich Clancett nach einer zuletzt erfolg­rei­chen Zusammenarbeit mit der Musikschule bei einem Weihnachtskonzert erneut die Kirchentüren öffnet.

Der Förderverein der Musikschule küm­mert sich um das leib­li­che Wohl der Besucher und bie­tet heiße Würstchen, kalte Getränke sowie Kaffee und Kuchen an. Der Eintritt ist frei.

(62 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)