Neuss: Vier Einbrüche in einer Nacht – Polizei sucht Zeugen

Neuss-​Holzheim (ots) In der Nacht von Mittwoch (12.06.) auf Donnerstag (13.06.) waren Einbrecher im Neusser Ortsteil Holzheim aktiv. Gleich vier Tatorte regis­trierte die Polizei am dar­auf­fol­gen­den Tag.

So mani­pu­lier­ten Unbekannte am Schloss einer gewerb­lich genutz­ten Lagerhalle, am Ludgerusring und gelang­ten so auch in die dort befind­li­chen Büroräume. Sie durch­wühl­ten Schränke und Schubladen und stah­len unter ande­rem Werkzeuge.

In unmit­tel­ba­rer Nähe, eben­falls am Ludgerusring, war auch ein Kindergarten Ziel der Einbrecher. Sie öff­ne­ten gewalt­sam Türen und Schränke und stah­len eine geringe Bargeldsumme. Auch an der Kieselstraße gelang­ten Diebe in ein Firmengebäude und stah­len hoch­wer­tige Werkzeuge und Baumaschinen, die sie offen­bar über eine rück­wär­tige Mauer und die dor­tige Hofanlage abtrans­por­tier­ten.

Ein wei­te­rer Firmeneinbruch wurde der Polizei an der Ziegeleistraße gemel­det. Hier hat­ten Täter eben­falls gewalt­sam eine Tür geöff­net und Werkzeuge gestoh­len.

Die Polizei sicherte Spuren an den Tatorten und nahm die Ermittlungen auf. Die Kripo sucht Zeugen, die in der betref­fen­den Nacht ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben und unter der Telefonnummer 02131 300–0 Hinweise zu mög­li­chen Tatverdächtigen geben kön­nen. Ein mög­li­cher Zusammenhang zwi­schen den Einbrüchen kann der­zeit nicht aus­ge­schlos­sen wer­den.

(701 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE