Meerbusch: Mathias-​von-​Hallberg-​Straße wird voll gesperrt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch Lank-​Latum – Am Mittwoch, 19. Juni, wird die Durchfahrt der Mathias-​von-​Hallberg-​Straße in Lank-​Latum für den Aufbau eines Autokrans kom­plett gesperrt. 

Die Vollsperrung erfolgt hin­ter der Einmündung zum Parkplatz „Am Ismerhof“. Das Krankenhaus und der dor­tige Parkplatz kön­nen dann nur über die Hauptstraße ange­fah­ren wer­den. An der Mathias-​von-​Hallberg-​Straße ent­steht zur­zeit ein gro­ßes Wohn- und Geschäftshaus, daher ist die Straße seit dem 3. Juni ein­sei­tig gesperrt und im Baustellenbereich nur als Einbahnstraße nutzbar.

Die Einbahnstraßenregelung wird am 19. Juni für die­sen Tag auf­ge­ho­ben. Ab dem Folgetag gilt dann wie­der die geän­derte Verkehrsführung. Ein hal­bes Jahr lang kann von der Hauptstraße aus nicht mehr in die Mathias-​von-​Hallberg-​Straße ein­ge­bo­gen wer­den. Autofahrer, die aus Richtung Gonellastraße oder Ismerhof kom­men, kön­nen die Engstelle passieren. 

(119 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)