Meerbusch: Mathias‐​von‐​Hallberg‐​Straße wird voll gesperrt

Meerbusch Lank‐​Latum – Am Mittwoch, 19. Juni, wird die Durchfahrt der Mathias‐​von‐​Hallberg‐​Straße in Lank‐​Latum für den Aufbau eines Autokrans kom­plett gesperrt.

Die Vollsperrung erfolgt hin­ter der Einmündung zum Parkplatz „Am Ismerhof“. Das Krankenhaus und der dor­tige Parkplatz kön­nen dann nur über die Hauptstraße ange­fah­ren wer­den. An der Mathias‐​von‐​Hallberg‐​Straße ent­steht zur­zeit ein gro­ßes Wohn‐ und Geschäftshaus, daher ist die Straße seit dem 3. Juni ein­sei­tig gesperrt und im Baustellenbereich nur als Einbahnstraße nutz­bar.

Die Einbahnstraßenregelung wird am 19. Juni für die­sen Tag auf­ge­ho­ben. Ab dem Folgetag gilt dann wie­der die geän­derte Verkehrsführung. Ein hal­bes Jahr lang kann von der Hauptstraße aus nicht mehr in die Mathias‐​von‐​Hallberg‐​Straße ein­ge­bo­gen wer­den. Autofahrer, die aus Richtung Gonellastraße oder Ismerhof kom­men, kön­nen die Engstelle pas­sie­ren.

(100 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*