Meerbusch: Einbruch am hell­lich­ten Tag – Zeugen stel­len Tatverdächtigen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Osterath (ots) Am Mittwoch (12.06.), gegen kurz vor 14 Uhr, alar­mier­ten Zeugen eines Einbruches die Polizei.

An der Ecke Ladestraße /​Gottfried-​Daimler-​Straße hiel­ten drei Männer einen Verdächtigen in Schach, der kurz zuvor aus dem gewalt­sam geöff­ne­ten Fenster einer Gaststätte, an der Meerbuscher Straße gestie­gen war und sich anschlie­ßend vom Tatort ent­fernt hatte.

Den 35-​jährigen Mann aus Kleve, der bereits in der Vergangenheit mehr­fach mit der Polizei zu tun hatte, nah­men die Polizisten vor­läu­fig fest. Zwar fan­den sie bei dem Verdächtigen kein Diebesgut, dafür aber Drogen, die sie sicher­stell­ten. Die Kripo ermit­telt nun wegen des Verdachts des Einbruchs und des Besitzes von Betäubungsmitteln.

(135 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)