Kaarst: Verstand ist nicht alles – Vortrag zum Thema Demenz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Kaarst – Unter dem Titel „Der Verstand ist nicht alles“ gibt es am Freitag, 14. Juni 2019, um 16.30 Uhr einen Vortrag zum Thema Demenz.

Die Veranstaltung fin­det im Rahmen der Caritas-​Quartiersinitiative „Älterwerden in Büttgen“ im „Büttger Treff“, Novesiastraße 2, statt. Referent ist Erich Schützendorf, der als Autor zahl­rei­cher Bücher zum Umgang mit Demenzerkrankten bekannt ist.

Schützendorf rät, Menschen, bei denen der Verstand nicht im Vordergrund steht, nicht abzu­ho­len, wo sie ste­hen, son­dern ihnen zu begeg­nen, wo sie sind. Der Referent plä­diert für ein Recht auf unver­nünf­tige Selbstbestimmung und zeigt, wie es mög­lich ist, Demenzkranken und ihrem Eigensinn gerecht zu wer­den. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Weitere Informationen gibt es bei Cordula Bohle per Mail cordula.bohle@caritas-neuss.de und Telefon unter der 0173 60 26 17 6.

(33 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)