Düsseldorf: Nach Zeugenhinweis – Mutmaßlicher Dieb des gestoh­le­nen Ferrari GTO sitzt in fran­zö­si­schem Gefängnis

Düsseldorf (ots) Wie bereits mit Pressemeldung vom 14. Und 15. Mai 2019 berichtet, entwendete ein zunächst unbekannter Täter den exklusiven Sportwagen im Rahmen einer Probefahrt.

Durch Zeugenhinweise und die behördenübergreifende Zusammenarbeit zwischen der Kreispolizeibehörde des Rhein-Kreises Neuss und dem Polizeipräsidium Düsseldorf konnte der seltene Ferrari am 15. Mai 2019 im Raum Grevenbroich sichergestellt werden. Durch die internationale Berichterstattung, die der spektakuläre Diebstahl des seltenen Sportwagens ausgelöst hatte und die anschließende Öffentlichkeitsfahndung gingen zahlreiche Hinweise aus dem In- und Ausland bei der Polizei Düsseldorf ein.

Die Berichterstattung in Frankreich führte die Ermittler dann direkt auf die Spur eines 43-jährigen französischen Staatsbürgers. Durch die akribisch gesicherten Spuren in dem Fahrzeug und einen Bildabgleich ist der 43-Jährige mittlerweile von den Ermittlern als dringend tatverdächtig eingestuft. Der Franzose ist einschlägig polizeibekannt und verbüßt gegenwärtig in Frankreich eine Haftstrafe in anderer Sache.

Die Öffentlichkeitsfahndung hat sich somit erledigt.

(826 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)