Korschenbroich: Mahdarbeiten an den Gewässern 2. Ordnung

Korschenbroich – Ab Mitte Juni (25. KW) beginnt der Städtische Abwasserbetrieb (SAB) der Stadt Korschenbroich mit der Durchführung der Mahdarbeiten an den Gewässern 2. Ordnung und den sons­ti­gen Gewässern, für wel­che dem SAB die Gewässerunterhaltungspflicht obliegt.

Die Arbeiten kön­nen aus­schließ­lich wäh­rend der Vegetationsperiode statt­fin­den und wer­den durch die Tolgay Garten‐ und Landschaftsbau GmbH, Radevormwald, durch­ge­führt. Daher bit­tet der SAB die Anlieger darum, der Firma Tolgay GmbH den Zutritt zu Ihren Grundstücken zu gewäh­ren. Gem. § 97 Landeswassergesetz NRW wird dar­auf hin­ge­wie­sen, dass die Anlieger die erfor­der­li­chen Gewässerunterhaltungsarbeiten auf den Ufergrundstücken zu dul­den haben.

Entsprechend dem Gewässerunterhaltungsplan wird nach dem ers­ten Mahddurchgang bis zum Ende der Vegetationsperiode ein zwei­ter Durchgang erfol­gen. Der SAB ist gemein­sam mit der Tolgay GmbH bemüht, die Beeinträchtigungen durch die Unterhaltungsmaßnahmen mög­lichst gering zu hal­ten, auch wenn sich diese natur­ge­mäß nicht immer ver­mei­den las­sen.

Es wird daher sei­tens des SAB bei den Mitbürgerinnen und Mitbürgern um Verständnis gebe­ten. Bei Rückfragen ste­hen Herr Alexander Funken von der Tolgay GmbH unter 0173 4130706 sowie der SAB, Yvonne Türks, unter der Durchwahl 02182 5702–340, zur Verfügung.

(12 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*