Jüchen: Frau mit schwar­zem Kleinwagen flüch­tet nach Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen (ots) Ein Verkehrsunfall mit anschlie­ßen­der Flucht am Dienstagnachmittag (11.06.) in Jüchen beschäf­tigt das Verkehrskommissariat in Grevenbroich.

Gegen 16:15 Uhr war ein 31-​Jähriger mit sei­nem Kleinkraftrad auf der Landstraße (L) 116 aus Richtung Gierath in Richtung Neuenhoven unter­wegs gewe­sen. Als er nach ers­ten Erkenntnissen die Landstraße 32 pas­sierte, bog von dort aus ein schwar­zer Kleinwagen auf die L116 ab. Um einen Verkehrsunfall zu ver­hin­dern, bremste der Zweiradfahrer stark ab, ver­lor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte.

Der Kleinwagen setzte sei­nen Weg fort, ohne sich um den Vorfall zu küm­mern. Am Steuer soll eine „ältere” Frau geses­sen haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(376 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)