Korschenbroich: „Stadtradeln“ beginnt am Freitag – Anmeldungen mög­lich

Korschenbroich – Zum Stadtradeln vom 14. Juni bis 4. Juli haben sich bereits 50 Prozent mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet als im Vorjahr.

Und es dürfen gerne noch mehr werden. Es winken ein Korschenbroicher Klassen- und ein Firmencup. Geführte Touren führen zu besonderen Orten. „Wir haben bereits 33 angemeldete Teams“, meldet Walter Hintzen vom Organistionsteam. Mit darunter sind beispielsweise Kollegen- und Vereinsteams oder auch eine „Friday for Future“-Gruppe.

Mit dem zu erwartenden Plus steigt dann auch die Spannung, wie sich Korschenbroich diesmal im Vergleich mit den anderen Kreiskommunen schlagen wird. „Jede Anmeldung ist wichtig und jeder Kilometer zählt, damit wir Zeichen setzen für mobilen Klimaschutz“, so Hintzen. Plakate hängen aus und pfiffige Postkarten (im Rathaus erhältlich) werben für das Stadtradeln.

Zwei besondere Anreize wurden mit dem Klassencup und dem Firmencup geschaffen. Die beste Schulgruppe kann ins Kino gehen, die stärkste Firmenmannschaft gewinnt einen Aktionstag in der Skihalle Neuss. Noch kann man sich dazu anmelden unter www.stadtradeln.de/korschenbroich. Walter Hintzen (02161 613-231) und Katrin Maaß (02161 613-251) von der Stadtverwaltung sind gerne behilflich, falls im Anmeldeverfahren Fragen auftauchen.

Zwei ausgearbeitete Touren werden außerdem angeboten:

Am 14. Juni um 10 Uhr gibt es eine Auftakt- Überraschungsfahrt durch das Stadtgebiet, Bürgermeister Marc Venten radelt voran. Zu diesem Prolog sind alle Inreressierten willkommen, dazu nimmt Katrin Maaß vom Stadtmarketing (katrin.maass@korschenbroich.de) Anmeldungen noch bis zum 10. Juni entgegen.

Am 26. Juni wird eine „Klimatour“ zu Entstehungsorten erneuerbarer Energie im Stadtgebiet angeboten. Treffpunkt um 17 Uhr ist das Rathaus an der Don-Bosco-Straße. Hier sind auch Kurzentschlossene willkommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(58 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)