Hürtgen/​Dormagen: Zwei Kradfahrer bei Überholvorgang schwer verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Hürtgenwald (ots) Am Pfingstsonntag, um 12:07 Uhr, befuh­ren meh­rere Kradfahrer die B 399 aus Richtung Hürtgen kom­mend in Fahrtrichtung Vossenack. 

Nach Verlassen der Ortslage Hürtgen über­holte ein 33jähriger aus Dormagen mit sei­nem Krad den vor ihm fah­ren­den, 60jährigen Kradfahrer, aus Erftstadt. Während des Überholvorganges scherte der 60jährige aus und berührte den sich von hin­ten nähern­den Kradfahrer aus Dormagen.

Nach der Berührung kamen beide zu Fall. Sie wur­den schwer ver­letzt mit Rettungswagen, bzw. Hubschrauber in umlie­gende Krankenhäuser ver­bracht. Die bei­den Kräder wur­den beschä­digt und es ent­stand ein erheb­lich Sachschaden.

(133 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)