Rhein-​Kreis Neuss: Fünf Dormagener bei Fecht-​EM in Düsseldorf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Als „Beleg für unsere ziel­ge­rich­tete Sportförderung“ bezeich­net Kreisdirektor Dirk Brügge die Teilnahme von fünf Athleten aus dem Rhein-​Kreis Neuss an den Fecht-​Europameisterschaften, die vom 17. bis 22. Juni in Düsseldorf stattfinden.

Der Deutsche Fechterbund hat Max Hartung, Matyas Szabo, Benedikt Wagner, Anna Limbach und Lea Krüger vom TSV Bayer Dormagen für die Wettbewerbe nomi­niert. „Darüber freuen wir uns alle sehr“, so Brügge, der auch Sportdezernent des Kreises ist.

Der Bundestützpunkt Säbelfechten in Dormagen, in dem die EM-​Teilnehmer trai­nie­ren, wird durch den Rhein-​Kreis Neuss und die Stiftung Sport des Rhein-​Kreises Neuss und der Sparkasse Neuss unter­stützt. Die nomi­nier­ten Fechter erhal­ten dar­über hin­aus jeweils eine Individualförderung durch die Stiftung.

(29 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)