Neuss: Förderkurse für Nachprüfungen in den Sommerferien

Neuss – Die Stadt Neuss bie­tet in der zwei­ten Hälfte der Sommerferien Förderkurse für Schülerinnen und Schüler an, die nicht ver­setzt, aber zur Nachprüfung zuge­las­sen wer­den.

Von Montag, 5. August 2019, bis Donnerstag, 22. August 2019, wer­den die Schülerinnen und Schüler in den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch, Latein und Mathematik im Quirinus-​Gymnasium, Sternstraße 49, in 24 Unterrichtsstunden auf ihre Nachprüfung vor­be­rei­tet. Der Kostenbeitrag pro Unterrichtsfach beträgt 105 Euro.

Erziehungsberechtigte, die Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherungsleistungen nach SGB XII, Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld nach SGB II, oder Arbeitslosengeld, Unterhaltsgeld oder ver­gleich­bare Leistungen nach SGB III erhal­ten, kön­nen eine Ermäßigung von 50 Prozent bean­tra­gen und zah­len nur 52,50 Euro.

Zur Teilnahme berech­tigt sind alle Schülerinnen und Schüler, die eine Neusser Hauptschule, Realschule, Sekundarschule, Gesamtschule oder ein Gymnasium besu­chen. Außerdem gilt das Angebot auch für Jugendliche die in Neuss wohn­haft sind, aber nicht in Neuss zur Schule gehen.

Anmeldeformulare sind in den Schulsekretariaten und im Schulverwaltungsamt, Rheinstraße 8, erhält­lich. Die Anmeldung muss spä­tes­tens bis zum letz­ten Schultag am Freitag, 12. Juli 2019, erfol­gen und kann auf dem Postweg oder per E‑Mail an schulverwaltungsamt@stadt.neuss.de ein­ge­reicht wer­den.

(24 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)