Korschenbroich: Verkehrsregelung zum „Schützen- und Heimatfest“ in Kleinenbroich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Schon bevor am Samstag, 15. Juni, das tra­di­tio­nelle Schützen- und Heimatfest in Kleinenbroich beginnt, wird in der Vorbereitung des Festes der Verkehr inner­halb des inner­städ­ti­schen Bereiches wei­ter ein­ge­schränkt (Beeinträchtigungen durch die Baumaßnahme „Kanalsanierung Püllenweg und Trogsanierung Holzkamp“ bestehen bereits).

Um für die Veranstalter und Besucherinnen und Besucher einen nach Möglichkeit rei­bungs­lo­sen Ablauf der Veranstaltung zu schaf­fen, sind fol­gende Änderungen nötig.

Der Kirmesplatz sowie der Rundweg um den Kirmesplatz ist schon ab Donnerstag, den 6. Juni für den Zeltaufbau gesperrt. Der Kirmesplatz wird außer­dem auf die Fahrbahn der Matthiasstraße aus­ge­dehnt, so dass diese Straße eben­falls ab Mittwoch, 12. Juni zwi­schen Nordstraße und der Einmündung Eichendorffstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt wer­den muss.

Für die „Kanalsanierung Püllenweg und Trogsanierung Holzkamp“ hat der Abwasserbetrieb der Stadt Korschenbroich (SAB) mit der Pressemitteilung vom 16. Mai bereits infor­miert, dass ab Anfang Juni auch der Bereich Holzkamp vom Kreisverkehr von-​Stauffenberg-​Straße bis zur Unterführung gesperrt wird. Daher ist die Zufahrt Einkaufsbereich „EDEKA“ nur noch über die Ladestraße mög­lich. Zusätzlich wird die Einbahnstraßenregelung der Straße Holzkamp im Bereich Ladestraße bis „Asia-​Therme“ für den Bauzeitraum auf­ge­ho­ben, um die dort befind­li­chen Liegenschaften wei­ter­hin erreich­bar zu machen. Auf die­sem Straßenabschnitt wird das Parken ver­bo­ten sein, da mit Begegnungsverkehr zu rech­nen ist.

Speziell zum Schützen- und Heimatfest ist die Erreichbarkeit der Einkaufsmöglichkeiten wäh­rend der Paradezeiten (http://​www​.sebas​tia​nus​-klei​nen​broich​.de/​n​e​w​s​/​f​e​s​t​p​r​o​g​r​a​m​m​/​i​n​d​e​x​.​htm) noch weit­räu­mi­ger aus­ge­dehnt, da die Parade auf der ein­zi­gen freien Verbindungsachse der bei­den Bahnseiten stattfindet.

Ab Donnerstag, 20. Juni, kann der Verkehr unter Berücksichtigung der wei­ter bestehen­den Einschränkungen für die Baumaßnahme „Kanalsanierung Püllenweg und Trogsanierung Holzkamp“ wie­der fließen.

(78 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)