Grevenbroich: Polizei stellt gestoh­le­nen Audi sicher – Tatverdächtiger wird Haftrichter vorgeführt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Wevelinghoven, Rhein-​Erft-​Kreis – Bergheim (ots) Am Freitagvormittag (7.6.) erhielt die Polizei Kenntnis über ein auf­fäl­li­ges Fahrzeug in Wevelinghoven. 

Der Mitteiler gab an, dass sich ein gepark­ter Audi mit lau­fen­dem Motor und offen­sicht­lich schla­fen­dem Fahrer auf einem Parkplatz am „Marktplatz” befin­det. Die Polizisten stell­ten fest, dass der Wagen in der Nacht von Mittwoch (5.6.) auf Donnerstag (6.6.) im Zuge eines Einbruchs in der Stadt Bergheim (Rhein-​Erft-​Kreis) ent­wen­det wor­den war.

Die Polizisten nah­men den 30-​jährigen Insassen vor­läu­fig fest. Bei der Durchsuchung fan­den die Ordnungshüter ein Cliptütchen mit weiß­li­chem Pulver. Möglicherweise han­delt es sich hier­bei um Betäubungsmittel.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Der Beschuldigte wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt.

(92 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)