Neuss: Polizei ermit­telt nach Verdacht des Fahrraddiebstahls – Eigentümer gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Meertal (ots) In der Nacht zu Mittwoch (05.06.), gegen 2:15 Uhr, rie­fen auf­merk­same Zeugen die Polizei zum Agrippinaweg. Dort wür­den sich Jugendliche an einem Fahrrad zu schaf­fen machen. 

Wenig spä­ter konn­ten Streifenbeamte das beschrie­bene Trio (13, 14 und 15 Jahre alt) auf­tun und kon­trol­lie­ren. Der 14-​Jährige ver­strickte sich auf Nachfrage zur Herkunft des mit­ge­führ­ten Fahrrades in Widersprüche. Während er es zunächst gefun­den haben wollte, erzählte er kurz dar­auf, er habe es von einem Unbekannten erstan­den und änderte dann seine Geschichte mit der Behauptung, das Fahrrad gehöre einem Freund.

Wegen des Verdachts des Diebstahls stellte die Polizei das silbermetallic-​schwarze, 28 Zoll, Herrentrekkingrad der Marke „Pegasus”, Typ „Premio SL”, sicher und lei­tete ein Ermittlungsverfahren ein.

Der min­der­jäh­rige Tatverdächtige wurde in die Obhut eines Erziehungsberechtigten über­ge­ben. Zeugen, die Hinweise auf einen mög­li­chen Diebstahl oder die Herkunft des Rades geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 mit dem zustän­di­gen Kriminalkommissariat 21 der Kripo in Neuss in Verbindung zu setzen.

Wem gehört das abge­bil­dete Fahrrad (Marke: Pegasus)?
(72 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)