Dormagen: Wohnungseinbruch: Polizei fahn­det nach zwei ver­däch­ti­gen Frauen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen-​Stürzelberg (ots) Am Mittwochnachmittag (5.6.), gegen 16 Uhr, sind bis­lang Unbekannte in ein Einfamilienhaus an der Brunnenstraße ein­ge­stie­gen.

Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass die Täter die Haustür auf­he­bel­ten und die Räume nach Wertsachen durch­such­ten. Ob sie Beute mach­ten, steht noch nicht fest.

An der Brunnenstraße sind am Mittwochnachmittag, gegen 15 Uhr, zwei ver­däch­tige Frauen auf­ge­fal­len, die mög­li­cher­weise mit dem Einbruch in Verbindung ste­hen könn­ten. Sie waren als Fußgängerinnen unter­wegs und sol­len nach Zeugenangaben die Brunnenstraße ent­lang­ge­schlen­dert sein.

Die Kriminalpolizei bit­tet daher um Hinweise auf die beschrie­be­nen Personen.

  • Die erste Frau soll circa 170 Zentimeter groß und schlank sein. Sie hatte dunkle Haare, die zum Pferdeschwanz gebun­den waren sowie eine Rock und eine Handtasche.
  • Die zweite Frau soll circa 165 Zentimeter groß und eben­falls schlank sein. Sie hatte dunkle Haare und trug eine Hose.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Die Auswertung der gesi­cher­ten Spuren dau­ert an. Zeugen, die Hinweise zum Einbruch an der Brunnenstraße oder zu den Verdächtigen geben kön­nen, wer­den um einen Anruf bei der Kriminalpolizei gebe­ten (Telefon 02131 3000).

(134 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.