Dormagen: Einbruch in Hundeverein – Verdächtiger mit rotem Mofa gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Stürzelberg (ots) Am Mittwochabend (5.6.) kam es in Dormagen-​Stürzelberg zu einem Einbruch in die Räumlichkeiten eines Hundevereins. Ein Verdächtiger flüch­tete mit einem roten Mofa. 

Die Polizei sucht nun wei­tere Zeugen. Gegen kurz nach 22 Uhr hatte eine Zeugin gese­hen, dass vor dem Gelände an der Uferstraße ein rotes Mofa stand. Sie beob­ach­tete wei­ter, dass ein Unbekannter aus dem Gebäude des Hundevereins kam, zu dem Mofa ging und sich in Richtung Kreisverkehr ent­fernte. Die Anruferin stellte anschlie­ßend einen Einbruch in das Vereinsheim fest.

Offensichtlich haben der oder die Täter dort nach Beute gesucht. Was ihnen hier­bei in die Hände fiel, ist noch unklar. Zu dem bis­lang unbe­kann­ten männ­li­chen Mofafahrer liegt fol­gende Beschreibung vor:

  • Circa 170 Zentimeter groß, trug dunkle Bekleidung sowie einen blauen/​türkisfarbenen Mundschutz.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Weitere Hinweise zu dem Einbruch, zu dem roten Mofa sowie Angaben zur Identität des Verdächtigen nimmt das Kriminalkommissariat in Dormagen unter der Rufnummer 02131 3000 entgegen.

(159 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)