Neuss: Polizei sucht nach ver­miss­tem Kind – Mädchen wohl­be­hal­ten angetroffen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Das Kriminalkommissariat 21 der Polizei in Neuss fahn­det nach einer 11-​Jährigen, die am Montag (03.06.) weder in die Schule gegan­gen, noch nach Hause (Neuss-​Selikum) gekom­men war.

Die Familie erstat­tete am Montagabend eine Vermisstenanzeige. Erste kri­mi­nal­po­li­zei­li­che Ermittlungen hat­ten erge­ben, dass sie sich im Raum Bochum auf­hal­ten könnte oder sich selbst­stän­dig mit dem Zug auf den Weg in Richtung Schweiz gemacht hat. Bisherige Maßnahmen der Polizei führ­ten nicht dazu, dass das Mädchen gefun­den wer­den konnte.

  • Hanna K. ist 150 bis 160 Zentimeter groß, schlank, hat braune Haare und braune Augen.
  • Sie trägt eine Brille.
  • Zur Bekleidung ist bekannt, dass sie zuletzt helle Jeans, ein wei­ßes Oberteil, eine schwarze Jacke und weiße Turnschuhe trug.

Anbei der Link zum Fahndungsportal der Polizei Nordrhein-​Westfalen (mit Fotos der Vermissten): https://​poli​zei​.nrw/​f​a​h​n​d​u​n​g​e​n​/​v​e​r​m​i​s​s​t​e​/​n​e​u​s​s​-​v​e​r​m​i​s​s​t​e​-​1​1​-​j​a​e​h​r​ige

Hinweise zum Aufenthaltsort der Vermissten nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

(395 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)