Kaarst: Schulkind erlei­det Verletzungen durch Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst-​Holzbüttgen (ots) Am Mittwochmorgen (05.06.) wurde ein Kind vor der Schule in Holzbüttgen bei einem Verkehrsunfall verletzt. 

Nach ers­ten Erkenntnissen der Polizei hatte, gegen 07:40 Uhr, eine 46-​Jährige die Absicht, ihren PKW vor­wärts ein­zu­par­ken. Als das Auto plötz­lich nach vorne anfuhr, erfasste es einen Sechsjährigen, der sich zu die­sem Zeitpunkt auf dem Gehweg befun­den hatte.

Rettungskräfte brach­ten den Jungen in ein Krankenhaus. Den Mercedes der Unfallbeteiligten stellte die Polizei zwecks wei­te­rer Überprüfung sicher.

(89 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)