Kaarst: Schulkind erlei­det Verletzungen durch Verkehrsunfall

Kaarst-​Holzbüttgen (ots) Am Mittwochmorgen (05.06.) wurde ein Kind vor der Schule in Holzbüttgen bei einem Verkehrsunfall ver­letzt.

Nach ers­ten Erkenntnissen der Polizei hatte, gegen 07:40 Uhr, eine 46-​Jährige die Absicht, ihren PKW vor­wärts ein­zu­par­ken. Als das Auto plötz­lich nach vorne anfuhr, erfasste es einen Sechsjährigen, der sich zu die­sem Zeitpunkt auf dem Gehweg befun­den hatte.

Rettungskräfte brach­ten den Jungen in ein Krankenhaus. Den Mercedes der Unfallbeteiligten stellte die Polizei zwecks wei­te­rer Überprüfung sicher.

(82 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)