Rommerskirchen: Bürgermeister über­gibt Grundgesetz an Schüler der Kastanienschule

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Rommerskirchen-​Hoeningen – Das Grundgesetz wird in die­sem Jahr 70 Jahre alt. Bürgermeister Dr. Martin Mertens:

Das Grundgesetz ist die Grundlage unse­res Staates, unse­res Zusammenlebens. und ist nach mei­ner fes­ten Überzeugung auch in Zukunft das geeig­nete Fundament für ein demo­kra­ti­sches Miteinander in Deutschland.” Aus die­ser Überzeugung her­aus ent­stand die Idee, das Grundgesetz auch den Rommerskirchener Grundschülern nahe­zu­brin­gen.

Von den Schulen wurde die Anregung gerne auf­ge­grif­fen. Mertens ließ es sich nicht neh­men, den Schülerinnen und Schülern der Hoeninger Kastanienschule das Grundgesetz selbst zu über­brin­gen. Dort wurde er von Rektorin Annette Gruner und der Klassenlehrerin Christine Sarau in Empfang genom­men.

Mertens: „Ich bin wirk­lich beein­druckt. Die Kinder haben für mei­nen Besuch bereits Vorarbeit geleis­tet und sich über­legt, was aus ihrer Sicht im Grundgesetz ste­hen muss. Ganz intui­tiv haben die Kinder Vorschläge genannt, die bereits vor 70 Jahren als Grundrechte in das Grundgesetz Einzug gefun­den haben.“

Bürgermeister in der Kastanienschule Hoeningen. Foto: Gemeinde
(18 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.