Neuss: Verwirrte Person ver­misst – Hundestaffel und Drohneneinheit im Einsatz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am gest­ri­gen Mittwoch, den 29.05.2019, wurde die Feuerwehr im Rahmen einer Amtshilfe um 19:00 Uhr von der Polizei angefordert. 

Eine ältere ver­wirrte Person wurde gegen 18:30 Uhr im Bereich des Hauptfriedhofes als ver­meint­lich ver­misst gemel­det. Die Hundestaffel sowie die Drohneneinheit der Feuerwehr Neuss unter­stützte die Polizei bei der Suche auf und um den Hauptfriedhof, dem mut­maß­li­chen Aufenthaltsort der Person.

Trotz inten­si­ver Suche sowohl aus der Luft, als auch am Boden, konnte keine Person ange­trof­fen wer­den. Nach etwa zwei Stunde wurde der Einsatz für die Feuerwehr ohne Feststellung been­det. Im Einsatz waren auf Seiten der Feuerwehr ins­ge­samt 13 Einsatzkräfte.

Die Polizei teilte der Redaktion mit, dass die Person im Verlaufe der Nacht ange­trof­fen und zur Wohnanschrift ver­bracht wurde.

(175 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)