Grevenbroich: Caritas bie­tet Hilfe bei Mietschulden – Infostand auf Wochenmarkt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Grevenbroich – Steigende Mieten wer­den zuneh­mend zum Problem für viele Menschen und stür­zen nicht wenige in die Schuldenfalle.

Das Grundrecht auf bezahl­ba­ren Wohnraum steht im Mittelpunkt einer bun­des­wei­ten Aktionswoche der Wohlfahrts- und Fachverbände. Mit dabei ist auch die Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstelle der Caritas im Rhein-​Kreis Neuss. Am Mittwoch, 5. Juni 2019, ste­hen Mitarbeiter von 9.30 bis 12.30 Uhr auf dem Wochenmarkt in Grevenbroich und stel­len ihr Beratungsangebot vor.

Rund die Hälfte aller Klienten der Schuldnerberatung hat­ten schon ein­mal Mietschulden. Die Caritas-​Berater ver­su­chen, zwi­schen Mieter und Vermieter zu ver­mit­teln und zei­gen Möglichkeiten zur Übernahme von Mietrückständen durch Sozialleistungsträger auf. Die Beratung ist kos­ten­frei und ver­trau­lich. Beratungsstunden hält der Dienst in Grevenbroich, Rommerskirchen und Jüchen.

(54 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)