Korschenbroich: Verkehrsregelungen „Unges Pengste“ – Einschränkungen ab Dienstag, 4. Juni 2019

Korschenbroich – Schon bevor am Pfingstsamstag das tra­di­tio­nelle Schützen- und Heimatfest „Unges Pengste“ beginnt, wird in der Vorbereitung des Festes der Verkehr inner­halb des inner­städ­ti­schen Bereiches anders als gewohnt gere­gelt.

Um für die Veranstalter und die Besucherinnen und Besucher einen nach Möglichkeit rei­bungs­lo­sen Ablauf der Veranstaltung zu schaf­fen, sind fol­gende Änderungen nötig:

Der Matthias-​Hoeren-​Platz kann ab Dienstag, 4. Juni, nicht mehr zum Parken genutzt wer­den. Denn dann wer­den bereits das Festzelt und die Schaustellergeschäfte auf­ge­baut. Der Kirmesplatz wird außer­dem auf die Fahrbahn der Straße An der Sandkuhle aus­ge­dehnt, so dass diese Straße eben­falls ab dem 4. Juni zwi­schen der Kreuzung Rheydter Straße/​Sebastianusstraße und der Einmündung Willi-​Hannen-​Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt wer­den muss. Auf der Mühlenstraße wird das Teilstück zwi­schen Am Kuhlenhof/​An der Synagoge und der Sebastianusstraße zur Einbahnstraße erklärt. Hier kann der Umleitungsverkehr von der Willi-​Hannen-​Straße über die Mühlenstraße bis zur Sebastianusstraße wie gewohnt flie­ßen.

Für den Fahrzeugverkehr aus Richtung Sebastianusstraße und Borrenstraße wird eine Umleitung über die Rheydter Straße und die L 31 ein­ge­rich­tet. Durch die Einrichtung der Einbahnstraße bleibt wäh­rend der Festtage die Parkmöglichkeit auf der Mühlenstraße weit­ge­hend erhal­ten. Die bestehende Einbahnstraße Am Kuhlenhof wird auf­ge­ho­ben, so dass das Ärztehaus auch aus Richtung Mühlenstraße erreich­bar ist. Die Polizeiwache und die Geschäfte am Matthias-​Hoeren-​Platz kön­nen über die Straße An der Sandkuhle aus Richtung Willi-​Hannen-​Straße erreicht wer­den.

Jedoch steht hier in unmit­tel­ba­rer Nähe von Polizei und Feuerwehr nur eine begrenzte Anzahl von 40 Parkplätzen zur Verfügung, die mit Auslage einer Parkscheibe bis zu einer Höchstparkdauer von einer Stunde genutzt wer­den kön­nen. Wer zu Fuß oder mit dem Rad kommt, erreicht das Einkaufszentrum zu allen Zeiten.

Für die Buslinien 016, 021, 029, 031 und 032 sind Umleitungsstrecken vor­ge­se­hen. Hier sind die Hinweise an den Haltestellen zu beach­ten.

Während der Paradezeiten (sonn­tags bis diens­tags) wer­den stun­den­weise Sperrungen und Umleitungen um den Korschenbroicher Ortskern herum ein­ge­rich­tet.

Tipp: Besucherinnen und Besucher der Paraden und des Kirmesplatzes kön­nen die auch wäh­rend der Festtage zur Verfügung ste­hen­den und in kur­zer Fußwegentfernung zum Ortskern lie­gen­den Parkmöglichkeiten an der SBahn-​Station nut­zen.

Ab Mittwoch, 12. Juni, ab 13 Uhr kann der Verkehr wie­der über die Straße An der Sandkuhle flie­ßen. Nach Veranstaltungsende und Reinigung der Kirmesplatzfläche wer­den die Parkplätze auf dem Matthias-​HoerenPlatz ab Freitag, 14. Juni, im Laufe des Tages wie­der frei­ge­ge­ben.

(67 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)