Neuss: Auffahrunfall for­dert meh­rere Verletzte und Verkehrsstörungen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Nordstadt (ots) Am Montagmorgen (27.05.), gegen 10:30 Uhr, stan­den meh­rere Autos ver­kehrs­be­dingt in einer Fahrzeugschlange auf der Venloer Straße in Richtung Kaarster Straße.

Als sich die Fahrzeuge an der Kreuzung Venloer Straße/​Geulenstraße bei Grün in Bewegung setz­ten, näherte sich ihnen von hin­ten ein 89-​jähriger Kaarster mit sei­nem Peugeot. Nach ers­ten Erkenntnissen der Polizei prallte der Senior, bedingt durch einen Fahrfehler, auf das letzte Fahrzeug.

Dadurch wur­den meh­rere Autos auf­ein­an­der gescho­ben. Auch ein gepark­ter PKW wurde in Mitleidenschaft gezo­gen. Insgesamt ver­letz­ten sich ins­ge­samt acht Fahrzeuginsassen. Der Senior blieb unver­letzt. Unter den Verletzten befan­den sich auch zwei Kinder. Rettungskräfte brach­ten sie in Krankenhäuser. Zwei Autos muss­ten abge­schleppt werden.

Für circa drei Stunden kam es auf der Venloer Straße zu erheb­li­chen Verkehrsbeeinträchtigungen.

(696 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)