Dormagen: Polizei sucht kor­pu­lente und auf­fäl­lig geschminkte Frau nach Geldwechseltrick

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) Das Opfer eines Geldwechseltricks wurde am Mittwochvormittag (22.05.) ein Angestellter eines Geschäftes für Fairtrade Produkte in der Dormagener Innenstadt.

Gegen 11:30 Uhr betrat eine unbe­kannte Frau das Lokal an der Kölner Straße. Während sie den Mitarbeiter in ein Verkaufsgespräch ver­wi­ckelte, bat sie ihn um einen Geldwechsel. Hilfsbereit wech­selte die­ser den von ihr vor­ge­leg­ten 50 Euroschein um.

Nachdem die Unbekannte das Geschäft ver­las­sen hatte, stellte der Angestellte den Verlust von Banknoten fest. Von der Tatverdächtigen, die deutsch mit Akzent sprach, liegt fol­gende Personenbeschreibung vor:

  • Etwa 25 Jahre alt, 170 Zentimeter groß, auf­fäl­lig geschminkt, sehr kor­pu­lente Statur, beklei­det mit einem schwar­zen Mantel.

Hinweisgeber, die sach­dien­li­che Angaben zu der flüch­ti­gen Person machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Kriminalpolizei in Dormagen unter der Rufnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(335 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)