Rommerskirchener Tafel – 10‐​jähriges Bestehen – Feier zum Jubiläum

Rommerskirchen – Gemeinsam mit der Vorsitzenden der Rommerskirchener Tafel, Heike Hendrich und ihrem Team fei­erte Bürgermeister Dr. Martin Mertens das 10 jäh­rige Bestehen.

Dabei löste er zugleich ein Versprechen ein und unter­stützte das Team am Grill, von dem die Gäste bewir­tet wur­den. Mertens: ” Reichtum und Überfluss auf der einen Seite, zuneh­mende Armut und Hilfebedürftigkeit auf der ande­ren Seite – die Kluft zwi­schen Arm und Reich wird grö­ßer. Viele unter uns kön­nen sich nicht vor­stel­len, dass es in unse­rer Gesellschaft Menschen gibt, die kaum genü­gend Geld zur Verfügung haben, um sich Lebensmittel zu leis­ten, obwohl es Lebensmittel im Überfluss gibt.

Da ist es gut, dass es sich die Rommerskirchener Tafel zur Aufgabe gemacht hat, in die­ses Spannungsfeld ein­zu­grei­fen und einen Ausgleich zu schaf­fen.”

Neben dem Bürgermeister und sei­nen bei­den Vertreterinnen waren zahl­rei­che Sponsoren und Gönner der Tafel der Einladung zum Jubiläum gefolgt. Da der Wettergott es gut meinte, konn­ten sich die Gäste bei strah­len­dem Sonnenschein am Domizil der Tafel an der Bahnstraße auf­hal­ten. Heike Hendrich erin­nerte noch ein­mal an die beschei­de­nen Anfänge der Tafel, bei dem 15 Kunden betreut wur­den, heute ist der Kundenstamm auf mehr als 300 Personen ange­wach­sen.

Mertens bedankte sich herz­lich bei den vie­len ehren­amt­li­chen Helferinnen und Helfern sowie den Sponsoren und Unterstützern der Tafel. So wer­den z.B. die Organisatoren den Erlös der dies­jäh­ri­gen Highland Games der Tafel spen­den.

(14 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)