Korschenbroich steigt um – Stadtradeln 2019 & Brunnenfest

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Vom 14. Juni bis zum 4. Juli 2019 wer­den wert­volle Kilometer gesam­melt. Jeder kann mit­ma­chen und sich ab sofort anmel­den unter www​.stadt​ra​deln​.de/​k​o​r​s​c​h​e​n​b​r​o​ich.

Ob ein­zelne Radlerinnen und Radler, Schulklassen, Bürogemeinschaften, Fußballteams oder Thekenmannschaften – je mehr Bürgerinnen und Bürger in die Pedale tre­ten, je bes­ser! Schließlich geht es darum, den Kohlendioxid-​Ausstoß zu sen­ken und selbst fit zu wer­den und gesund zu bleiben.

Besondere Aktionen beglei­ten das Stadtradeln: Offizieller Start ist ein „Prolog” am 14. Juni um 10 Uhr. Bürgermeister Marc Venten radelt dann voran zu einer 20 Kilometer lan­gen Überraschungstour durch das Stadtgebiet. Hierzu kann man sich bis zum 10. Juni anmel­den beim Stadtmarketing, Katrin Maaß, Telefon 02161 613 251, Katrin.Maass@Korschenbroich.de.

In der zwei­ten Aktionswoche, am 26. Juni, führt eine „Klima-​Tour“ zu Orten im Stadtgebiet, an denen erneu­er­bare Energie erleb­bar ist. Treffpunkt ist um 17 Uhr vor dem Rathaus an der Don-​Bosco-​Straße. Alle Interessierten kön­nen mit­fah­ren. Fragen dazu beant­wor­tet Tour-​Leiter Walter Hintzen, Telefon 02161 613231

Als „Klima-​Helden“ radeln die bei­den stell­ver­tre­ten­den Bürgermeister Albert Richter und Hans-​Willi Türks voran. Sie haben sich vor­ge­nom­men, im Aktionszeitraum wei­test­ge­hend auf das Auto zu ver­zich­ten. Dritter Klima-​Held ist Dominik Khayat aus dem Sportamt, der eben­falls mög­lichst alle Wege mit dem Fahrrad zurück­le­gen möchte und dies auch ohne­hin bereits im Alltag so umsetzt.

Für Schülerinnen und Schüler der wei­ter­füh­ren­den Schulen ruft die Stadt einen eige­nen Klassencup aus. Anmelden kann sich eine Klasse (plus Lehrer/​in) oder ein Kurs (plus Tutor/​in) als Team. Wichtig ist, dass der Name der Schule Bestandteil des Teamnamens ist. Gewertet wer­den die Gesamtkilometer der Gruppe. Das Team mit der höchs­ten Gesamtkilometerzahl gewinnt einen Kinobesuch.

Für alle Firmen im Stadtgebiet gibt es einen Firmencup. Es gewinnt die Firma mit der durch­schnitt­lich (pro Radler und Radlerin des Teams) höchs­ten Kilometerzahl. Zu gewin­nen gibt es ein Team-​Event in der Skihalle Neuss.

Unabhängig von der gefah­re­nen Kilometerzahl neh­men alle Stadtradlerinnen und Stadtradler an einer Tombola teil. Sämtliche Gewinnerinnen und Gewinner wer­den im Rahmen des Brunnenfestes am 7. Juli bekannt­ge­ge­ben, um 16 Uhr am Stadtstand (Höhe Rathaus Sebastianusstraße) kön­nen sie ihre Preise in Empfang nehmen.

Das Brunnenfest mit ver­kaufs­of­fe­nem Sonntag fin­det dann par­al­lel zum Niederrheinischen Radwandertag statt. https://​nie​der​rhein​-tou​ris​mus​.de/​r​a​d​w​a​n​d​e​r​tag

(145 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)