Neuss: Vermeintliche Taschendiebin auf fri­scher Tat erwischt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Bei der Anprobe neuer Schuhe ließ eine Kundin eines Geschäftes an der Niederstraße nur für wenige Augenblicke ihre Handtasche aus dem Blick. 

Auf die­sen güns­ti­gen Moment hatte eine 23-​jährige Verdächtige offen­bar nur gewar­tet, um das Portemonnaie der Kundin unbe­merkt aus der Tasche zu steh­len. Doch diese bemerkte gerade noch recht­zei­tig, was hin­ter ihrem Rücken vor­ging. Als sie sich umdrehte, sah sie die ver­meint­li­che Taschendiebin, die bereits ihre Geldbörse in den Händen hielt.

Die ertappte 23-​Jährige ließ ihre Beute fal­len und ver­suchte, aus dem Ladenlokal zu flüch­ten. Während es einer mut­maß­li­chen Komplizin gelang zu ent­kom­men, wurde die 23-​Jährige von Angestellten fest­ge­hal­ten bis die Polizei eintraf.

Die Ordnungshüter nah­men die Verdächtige, die in Duisburg gemel­det und schon mehr­fach mit ähn­li­chen Taten auf­ge­fal­len ist, in Gewahrsam. Die Ermittlungen dau­ern an.

(174 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)