Neuss: Nüsser Pänz: Thomas Kaumanns bleibt Vorsitzender

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Thomas Kaumanns bleibt für zwei wei­tere Jahre Vorsitzender des Fördervereins „Nüsser Pänz”. Der Verein setzt sich für schö­nere Spielplätze in Neuss ein.

In sei­nem Bericht konnte Kaumanns auf eine ereig­nis­rei­che Amtszeit zurück­bli­cken: Mit einem mitt­le­ren vier­stel­li­gen Betrag hat der Verein die Erneuerung eines Bolzplatzes in Vogelsang unter­stützt, wei­tere Aktionen gab es in Derikum und Lanzerath.

Der alte und neue Vorsitzende gab auch einen Ausblick auch zukünf­tige Projekte: Der Verein wird in die­sem Jahr neue Spielgeräte für zwei Spielplätze in der Innenstadt finan­zie­ren, und zwar an der Marienkirche und am Blutturm.

Zu wei­te­ren Vorstandsmitgliedern wur­den gewählt: Marie-​Florence Geerlings (stell­ver­tre­tende Vorsitzende), Elisabeth Heyers (Schatzmeisterin) und Patrick Lambertz (Schriftführer).

(29 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)