Neuss: Polizei stellt bei Verdächtigem Rauschgift, Teleskopschlagstock und Fahrrad sicher

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss (ots) Am frü­hen Donnerstagabend (16.05.), gegen 17:30 Uhr, kon­trol­lierte ein Motorradfahrer der Neusser Polizei auf dem Parkplatz an der Stadthalle einen ver­däch­ti­gen Fahrradfahrer.

Der Grund für das auf­fal­lend ner­vöse Verhalten des 47-​Jährigen war auch schnell gefun­den: Der Polizist stellte neben knapp 20 Gramm Amphetamin, auch eine Feinwaage und einen Teleskopschlagstock sicher.

Auf die Herkunft sei­nes Drahtesels der Marke „Giant” ange­spro­chen, ver­strickte sich der poli­zei­be­kannte 47-​Jährige in Widersprüche. Einen Eigentumsnachweis konnte er nicht erbrin­gen. Es besteht der Verdacht, dass es sich bei dem Fahrrad um Diebesgut han­deln könnte.

Der Verdächtige, momen­tan ohne fes­ten Wohnsitz, wurde vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Die Ermittlungen dau­ern an.

(123 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.