Neuss: Falscher Handwerker bestiehlt Wohnungsinhaberin

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) An der Adolf-​Flecken-​Straße, fiel am Donnerstagvormittag (16.05.) eine Seniorin einem Trickdieb zum Opfer. Gegen 10:45 Uhr, klin­gelte der Unbekannte bei der Neusserin und gab vor, Handwerker zu sein und den Wasserdruck prü­fen zu müssen.

Er instru­ierte die ältere Dame, den Strahl der Duschbrause im Auge zu behal­ten, wäh­rend er angeb­lich im Keller an der Wasserleitung arbei­ten müsse. Doch tat­säch­lich nutzte der Kriminelle die Gelegenheit in angren­zen­den Räumen nach Wertgegenständen zu suchen. Als sich der Mann ver­ab­schie­det hatte, stellte die Wohnungsinhaberin das Fehlen von Schmuck fest.

  • Sie infor­mierte die Polizei und beschrieb den, ver­mut­lich deut­schen Täter als etwa 185 Zentimeter groß, von schlan­ker Statur und beklei­det mit einem gelb- /​blau­ka­rier­ten Hemd, einer blauen Jeans und einer blauen Käppi.

Die Fahndung nach dem Trickdieb ver­lief bis­lang erfolg­los. Die Kripo hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und bit­tet mög­li­che Zeugen, die die beschrie­bene Person gese­hen haben, um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 02131 300–0.

(98 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)