Kaarst: Seniorin hatte unge­be­tene Gäste zu Besuch – Polizei fahn­det nach tat­ver­däch­ti­gem Duo

Kaarst (ots) Die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses an der Düsselstraße in Kaarst hatte am Mittwochvormittag (15.05.) unge­be­tene Gäste zu Besuch.

Während sich die über 80-​Jährige im Keller des Wohnhauses auf­hielt, nutz­ten Diebe die Chance der ver­mut­lich unver­schlos­se­nen Eingangstür, um in die Obergeschosswohnung der Seniorin ein­zu­drin­gen. Entsprechende Hebelspuren an der Tür konn­ten von der Polizei gesi­chert wer­den.

Anschließend durch­such­ten sie Teile des Mobiliars, wobei ihnen einige Schmuckstücke in die Hände fie­len. Die betrof­fene Bewohnerin und auch wei­tere Nachbarn hat­ten noch Kontakt mit den bei­den Tatverdächtigen, als diese gegen 11:45 Uhr Hals über Kopf das Haus ver­lie­ßen.

Das Duo ver­schwand zu Fuß über den dor­ti­gen Wendehammer wei­ter in eine angren­zende Baustelle und von dort in grobe Richtung der Regiobahn.

  • Nach Angaben der Zeugen hat­ten beide kurze blonde Haare und waren etwa 170 bis 180 Zentimeter groß und unge­fähr 30 Jahre alt.
  • Bekleidet war das Duo mit blauen Jeans, dunk­len Jacken und Schuhen.
  • Einer von ihnen hatte einen schwar­zen Rucksack dabei, sein Komplize trug zudem eine graue Kappe.

Weitere Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Flüchtenden geben kön­nen, wer­den gebe­ten, Kontakt mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 auf­zu­neh­men.

(181 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)