Düsseldorf: gestoh­le­ner Ferrari GTO sicher­ge­stellt – Polizei fahn­det nach Tatverdächtigem mit Foto

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Düsseldorf, Grevenbroich (ots) Wie bereits ges­tern, Dienstag den 14.05.2019, mit Pressemeldung Uhr berich­tet, ent­wen­dete ein unbe­kann­ter Täter den exklu­si­ven Sportwagen im Rahmen einer Probefahrt. 

Durch Zeugenhinweise und die enge behör­den­über­grei­fende Zusammenarbeit zwi­schen der Kreispolizeibehörde des Rhein-​Kreises Neuss und dem Polizeipräsidium Düsseldorf konnte der sel­tene Ferrari ges­tern am spä­ten Nachmittag (17.45 Uhr) im Raum Grevenbroich ermit­telt werden.

Streifenteams der Neusser Polizei, die im Rahmen der inte­gra­ti­ven Fahndung – und Kontrolltage ein­ge­setzt waren, stell­ten das wert­volle Fahrzeug sicher. Es war dort in einer Garage versteckt.

Die Polizei Düsseldorf fahn­det in die­sem Zusammenhang mit einem Lichtbild nach dem nach dem mut­maß­li­chen Dieb des Ferraris. Zeugen die Hinweise zur Identität oder zum Aufenthaltsort des Gesuchten geben kön­nen, mel­den sich bitte beim Kriminalkommissariat 33 unter der Rufnummer 0211 8700.

Nachtrag 13.06.2019

Vermutlicher Täter gefasst

(599 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)