Neuss: Offener Haftbefehl: Neusser nach meh­re­ren Eigentumsdelikten festgenommen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Furth (ots) Montagnacht (13.05.), gegen 01:35 Uhr, gelang es der Polizei im Rhein-​Kreis Neuss, einen Gesuchten festzunehmen. 

Der 19-​Jährige war der Polizei bereits aus zurück­lie­gen­den Eigentumsdelikten bekannt. Im Rahmen des Streifendiensts fiel den Beamten an der Geulenstraße ein Verdächtiger auf. Der Neusser führte zwei Fahrräder mit sich, wobei eins der Zweiräder ohne Vorderreifen war.

Aufgrund wider­sprüch­li­cher Angaben des Heranwachsenden, erhär­tete sich der Verdacht des beson­ders schwe­ren Diebstahls. Bei der Überprüfung der Personalien des Beschuldigten stellte sich her­aus, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen meh­re­rer Diebstahlsdelikte vor­lag. Die Beamten nah­men den Gesuchten fest und brach­ten ihn in das Polizeigewahrsam.

Der 19-​Jährige wird am Montag (13.5.) dem zustän­di­gen Richter am Amtsgericht Neuss vorgeführt.

(160 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)