Klartext​.NRW: VRR-​App ermög­licht ab sofort mobi­len Ticketkauf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Klartext​.NRW – Seit Mitte April 2019 kön­nen Fahrgäste wie­der direkt über die VRR-​App Tickets für Bus und Bahn erwerben. 

Die neue App-​Version des Verkehrsverbunds Rhein-​Ruhr (VRR) bie­tet dane­ben nach wie vor alle bewähr­ten Funktionalitäten rund um die Fahrt mit Bus und Bahn: die Fahrplanauskunft, den Abfahrtsmonitor, eine Übersicht über aktu­elle Verkehrsmeldungen aus dem Nahverkehrsnetz sowie die Favoriten-Funktionen. 

Mit der neuen Version unse­rer App, die durch­schnitt­lich rund 30 Millionen Fahrten im Monat beaus­kunf­tet, ver­bes­sern wir den Service für Nahverkehrskunden in der Region“, erklärt José Luis Castrillo, Vorstand des VRR. „Fahrgäste kön­nen sich nicht nur umfas­send infor­mie­ren, son­dern nun auch wie­der mobil ihre Tickets kau­fen. Damit wird die App zum per­sön­li­chen digi­ta­len Reisebegleiter mit sämt­li­chen rele­van­ten Funktionalitäten rund um die Fahrt mit Bus und Bahn.“ Die Verkaufsfunktion ist ab sofort in der App ver­füg­bar. Die neue Version der Applikation steht kos­ten­los im App-​Store von Apple und im Google-​Play-​Store als Download zur Verfügung. Nutzer, die die VRR-​App bereits auf ihrem Smartphone instal­liert haben, müs­sen ledig­lich das aktu­elle Update installieren.

Für den Ticketkauf benö­ti­gen Fahrtgäste ein Kundenkonto bei der Rheinbahn AG. Das kom­mu­nale Verkehrsunternehmen ist Vertriebspartner in der VRR-​App und wickelt die Abrechnung über HandyTicket Deutschland mit dem Fahrgast ab. Interessierte kön­nen sich in nur weni­gen Schritten regis­trie­ren und dann die Kauffunktion in der VRR-​App nutzen.

Funktionalitäten der neuen App-Version
Nutzer kön­nen den Startbildschirm an ihren per­sön­li­chen Bedarf anpas­sen und zwi­schen dem Abfahrtsmonitor, der Fahrplanauskunft und der zuletzt genutz­ten Anwendung indi­vi­du­ell wäh­len. Zudem besteht die Möglichkeit, den per­sön­li­chen Bereich der App indi­vi­du­ell zu gestal­ten: Fahrgäste kön­nen wich­tige Start- oder Zielorte und bevor­zugte Linien definieren.

Ist die GPS-​Position bekannt, zeigt die App direkt die nächs­ten Abfahrtszeiten in der Nähe und die ent­spre­chen­den Ankunftszeiten am Zielort an. Hier fin­den sich auch die Hinweise zu den oft genutz­ten Linien. Je nach bes­se­rer Lesbarkeit kön­nen Nutzer in der Verbund-​App zwi­schen einer gra­fi­schen Ansicht der Fahrten und einer Listenansicht wäh­len. Somit kön­nen Fahrgäste die App nicht nur indi­vi­du­ell gestal­ten, son­dern sie erhal­ten auch schnell Zugriff auf die wich­tigs­ten Funktionen und Informationen.

(74 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)