Meerbusch: Stadtrallye der Jugendfeuerwehr

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich – Insgesamt sechs­und­zwan­zig Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Meerbusch stell­ten am ver­gan­ge­nen Sonntag ihr Können und Wissen unter Beweis.

Bei der Jugendrallye galt es die feu­er­wehr­tech­ni­sche Ausrüstung, wie zum Beispiel was­ser­füh­rende Armaturen, zu erklä­ren und prak­tisch ein­zu­set­zen. Weiterhin muss­ten Knoten und Stiche gelegt und gesto­chen wer­den. Zusätzlich wur­den die Kenntnisse der Teilnehmer über die Erste Hilfe theo­re­tisch und prak­tisch getes­tet und vertieft.

Um die Aktion abwechs­lungs­reich zu gestal­ten, wur­den meh­rere Stationen errich­tet, woran spie­le­risch der Umgang mit feu­er­wehr­tech­ni­schem Gerät geübt wurde. So soll­ten bei­spiels­weise beim Ausrollen der Schläuche Trinkflaschen umge­ke­gelt oder Tischtennisbälle durch Schläuche hin­durch­ge­rollt werden.

Sechs Teilnehmer konn­ten die erste Stufe der Feuerwehrkarriereleiter erklim­men und das Jugendfeuerwehrabzeichen „Jugendflamme 1“ errin­gen. Der Leiter der Feuerwehr Meerbusch, Herbert Derks, konnte abschlie­ßend die heiß begehr­ten Abzeichen und Urkunden aushändigen.

(69 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)