Meerbusch: Dr. Marc Saturra ist neuer Justiziar der Stadtverwaltung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Dr. Marc Saturra ist neuer Justiziar der Stadtverwaltung Meerbusch. Am 2. Mai hat der 46-​jährige Jurist, der von der Stadt Grevenbroich nach Meerbusch wech­selt, die Nachfolge von Heinrich Westerlage angetreten. 

Westerlage, der über 35 Jahre lang das Rechtsamt der Stadt gelei­tet hat, wird im Juli in den Ruhestand gehen und sei­nen Nachfolger bis dahin ein­ar­bei­ten. Im Büro der Bürgermeisterin küm­mert sich Saturra zusätz­lich um die Geschäftsführung des Stadtrates und sei­ner Ausschüsse.

Marc Saturra, der seit Jahrzehnten in Pulheim lebt, absol­vierte sein Jura-​Studium mit Schwerpunkt Verwaltungsrecht in Köln und die anschlie­ßende Referendarzeit am Landgericht Aachen. Zum Auftakt sei­ner beruf­li­chen Laufbahn war er drei Jahre lang in einer Pulheimer Kanzlei als Anwalt tätig. Während des­sen schrieb er seine Doktorarbeit über die „Lokale Agenda 21” und die Möglichkeiten ihrer Umsetzbarkeit im kom­mu­na­len Bereich.

2003 bin ich dann bei der Stadt Grevenbroich zunächst als sach­be­ar­bei­ten­der Jurist in der Abteilung Zentrale Dienste ein­ge­stie­gen.” Als Leiter des Bürgermeisterbüros und als Chef des Ressort für Rats‑, Bürger- und Rechtsangelegenheiten sam­melte Marc Saturra wei­tere Erfahrungen. „Jetzt hat mich die neue Aufgabe in Meerbusch gereizt.” Auf die Stellenausschreibung der Stadt Meerbusch ist er nach eige­nem Bekunden per Zufall gesto­ßen, „Beim Lesen wusste ich gleich, das ist was für mich.”

Bürgermeisterin Angelika Mielke-​Westerlage begrüßte den neuen Justiziar Marc Saturra am ers­ten Arbeitstag mit einem Blumenstrauß. Foto: Stadt
(78 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)