Jüchen: Baumanpflanzungen – Ausgleichsfläche wird auf­ge­wer­tet

Jüchen – Auf der Straße „Zum Regiopark“ wird die ökologische Ausgleichsfläche auf der gegenüberliegenden Straßenseite am zukünftigen Standort des neuen Feuerwehrgerätehauses Hochneukirch aufgewertet.

Für den Herbst 2019 ist dort die Pflanzung von insgesamt 10 schnellwüchsigen Bäumen vorgesehen. In Frage kommen z.B. Silberpappeln, die auch einen Sicht- und in begrenztem Umfang Schallschutz bieten. Der Stammumfang beträgt ca. 18 - 20 cm. Hierbei handelt es sich um eine zusätzliche Kompensationspflanzung für das Bauvorhaben. Die Pflanzung erfolgt im Herbst durch den Baubetriebshof.

Als Ausgleich für den Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses ist am Ortsrand von Hochneukirch im Bereich der Talstraße / Am Fließ bereits eine rund 6.000 qm große Obstwiese entstanden, die 2018 angelegt wurde. Auch wurde der auf der Planfläche des Feuerwehrgerätehauses vorhandene Baumbestand bereits an andere Standorte in Holz umgesetzt.

 

(30 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)