Dormagen: Seniorin wird Opfer von mut­maß­li­chen Trickdieben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) Am Mittwochvormittag (08.05.), zwi­schen 10:30 und 11 Uhr, such­ten als „Telekom-​Mitarbeiter” ver­klei­dete Trickdiebe eine Dormagenerin an ihrer Wohnanschrift an der Urdenbacher Straße auf. 

Die bei­den Männer über­zeug­ten die über 80-​Jährige davon, sie in die Wohnung zu las­sen. Als das Duo sich nach gerau­mer Zeit wie­der ver­ab­schie­det hatte, stellte sich her­aus, dass mit ihnen auch Geld, EC-​Karte und Dokumente ver­schwun­den waren. Die Polizei hat inzwi­schen die Ermittlungen und die Suche nach den Tatverdächtigen aufgenommen.

  • Die bei­den bär­ti­gen Männer, im Alter zwi­schen 20 und 40 Jahren, tru­gen T‑Shirts mit einem „Telekom”- Logo und Jeans.

Zeugen, die in dem Zusammenhang Verdächtiges beob­ach­tet haben, wer­den gebe­ten, sich mit der Kripo unter der Telefonnummer 02131 300–0 in Verbindung zu setzen.

(163 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)