Kaarst: Polizei erwischt Kennzeichendiebe und stellt Marihuana sicher

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Kaarst (ots) Zwei mut­maß­li­che Kennzeichendiebe konn­ten Polizeibeamte am Montagnachmittag (06.05.), gegen 15:30 Uhr, in Kaarst stel­len.

Während ihrer Streife beob­ach­te­ten sie zwei junge Männer, die auf dem Parkplatz am Kaarster See die Kennzeichen eines Seat Kleinwagens abmon­tier­ten. Als das Duo, ein 18-​jähriger Neusser und ein 21-​jähriger Korschenbroicher, den Streifenwagen bemerkte, ver­suchte es sich in einem Gebüsch zu ver­ste­cken.

Bei der Kontrolle gaben die Männer lapi­dar an, die Kennzeichen für ein kurz zuvor gekauf­tes Auto „zu benö­ti­gen”. Beide erwar­tet nun ein Verfahren wegen Verdacht des Diebstahls. Der 18-​Jährige muss sich noch wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ver­ant­wor­ten, da die Ordnungshüter in sei­ner Tasche ein Cliptütchen Marihuana sicher­stell­ten. Die Ermittlungen dau­ern an.

(276 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)